Kreatives Kochen im Alltag – mehr Spaß in der Küche

Mit einer guten Vorbereitung macht das Kochen SpaßDer Alltag eines berufstätigen Menschen kann häufig sehr trist sein. Man steht früh auf, frühstückt, fährt zum Arbeitsplatz und verbringt dort acht oder mehr wertvolle Stunden seines Lebens. Anschließend fährt man nach Hause, steht oft im Berufsverkehr und weiß genau, dass der Wecker am nächsten Tag wieder früh klingeln wird. Um dennoch glücklich zu sein muss man die kleinen Dinge des Alltags ausschöpfen. Für mich gehört in jedem Fall das Essen und Kochen dazu. Es bereitet mir große Freude jeden Tag etwas leckeres in meiner Küche zuzubereiten und das teile ich dann am liebsten mit meiner Familie oder meinen Freunden.

Ein paar tolle Rezepte der letzten Woche

Ich finde es besonders interessant bekannte Geschmäcker neu zu verpacken. Das gelang mir am Dienstag mit meiner Pizzasuppe. Sie schmeckt tatsächlich stark nach Pizza und ist auch noch gesund. An Zutaten brauchst du passierte Tomaten, Paprika, Pilze, eine Zwiebel, etwas Brühe, Hack, Frischkäse und Sahne. Hier findest du ein tolles Rezept für eine leckere Pizzasuppe. Das tolle an dieser Suppe ist, dass sie sehr lange satt macht und kaum Kohlenhydrate enthält. Sie ist somit bestens für eine Low Carb Ernährung geeignet.

Was man benötigt wenn Kochen das neue Hobby ist

Pizza gibt es in sehr unterschiedlichen FormenWer regelmäßig kocht wird nicht nur viel Freude daran finden, sondern noch etliche weitere Vorteile genießen können. Auf lange Sicht spart man viel Geld, da man seltener auswärts isst. Darüber hinaus wird man deutlich mehr frische Zutaten, mehr Gemüse, mehr Obst und mehr hochwertiges Fleisch essen. Das tut der Gesundheit sehr gut und man kann nachhaltig abnehmen. Der Preis ist, dass man etwas mehr Zeit mit der Zubereitung und dem Einkauf von Lebensmitteln verbringen muss. Ich habe dabei aber viel Entspannung und Genugtuung finden können und mache es sehr gerne.

Damit das Kochen noch mehr Spaß macht, sollte man eine gut ausgestattete Küche haben. Gute Pfannen, vernünftige Kochtöpfe in verschiedenen Größen und eventuelle ein paar Spielereien wie eine Küchemaschine sind super um sich austoben zu können.

Auch Getränke können in der Küche gemacht werden

Der Spaß in der Küche hört nicht beim Essen auf. Auch Getränke selbst herzustellen ist eine gute Idee. Die meisten Drinks enthalten schrecklich viel Zucker und schädigen somit die Zähne und lassen uns ordentlich Fett zulegen. Die meisten von ihnen können aber günstig und gesund nachgemacht werden. Vor allem Eistee schmeckt frisch noch besser und kann mit Honig oder Stevia gesund gesüßt werden. Durch das Mischen verschiedener Teesorten erzielt man einen einzigartigen Geschmack den man an die eigenen Vorlieben anpassen kann. Mein Favorit: Apfel/Erdbeer.